Executive Summary


Probleme in der Führung virtueller Teams vernichten Wachstumspotenziale.

Spätestens seit Corona können wir uns unter dem Begriff “virtuelles Team” etwas vorstellen. Ich fasse unter diesem Begriff natürlich alle Kollegen:innen zusammen, die im Unternehmen arbeiten. Aber dazu gehören auch die externen Mitarbeiter:innen und Berater:innen etc.

Der wichtigste Punkt in der Zusammenarbeit ist: Wie kann ich die Arbeit organisieren.
Das fängt schon im kleinen bei mir alleine an. Auch mich selbst und meine Arbeit organisiere ich über diverse Tools. Wenn ich das nicht konsequent umsetze steigt mein Zeitaufwand. Dann kann es im schlimmsten Fall sein, dass der Aufwand für ein Projekt im Schnitt um 70-80% steigt.

Spare Zeit und Geld in der Zusammenarbeit

Du sparst Zeit und Geld indem du:
Effiziente Tools einsetzt, deine Prozesse optimierst und kollaborative Maßnahmen für die Zusammenarbeit triffst.

Es ist ebenso wichtig, dass Zeit und Verantwortliche für Innovationsentwicklung vorhanden sind. Achte darauf, dass nicht alle Mitarbeitenden in operativen Aufgaben versinken.

Erst dann können die Mitarbeitenden ihr Digitalkompetenzen vertiefen. Bei Produktinnovation oder digitaler Transformation wird somit kollaboratives Arbeiten möglich.

Digitalisierung mit Hilfe von KI

Das Kommunikationsverhalten der Kaufenden ist heute ganz anders als vor 20 Jahren. Deine Reaktion muss schneller erfolgen und wir bekommen viel mehr Informationen und Daten.
Hier ist Digitalisierung und die Arbeit mit KI nötig, sonst kommst du schnell an Grenzen.

Hier helfen dir effizientere Prozesse, Tools, digitale Technologien, Infrastrukturen und Plattformen.

Wichtig ist auch die Prozesse im Arbeitsfortschritt automatisch zu dokumentieren. Damit sammelst du Erfahrungsschätze, die dir bei zukünftigen Projekten helfen.

Unser Tool für das Team

Bei GENIUS ALLIANCE nutzen wir dafür das Tool: Asana. Es ist sehr intuitiv nutzbar und bietet eine Flut an Möglichkeiten.
Jedes Projekt (mit Ausnahme des Redaktionsplanes) ist gleich aufgebaut. Es ist ein Board mit fünf Spalten angelegt:

Spalte 1: Backlog:
Diese Spalte enthält alle Maßnahmen und Aufgaben für die Zielerreichung. Neue Aufgaben kommen immer wieder in diese Spalte.

Spalte 2: Sprint:
In diese Spalte kommen die Aufgaben hinein, die innerhalb von 1-2 Wochen erledigt werden. Vorab wird im Team besprochen, innerhalb welchen Zeitraums diese Aufgaben erledigt werden sollten. Hier gibt es für jede Aufgabe immer eine:n konkrete:n Verantwortliche:n.

Spalte 3: In Progress:
Sobald an einer Aufgabe gearbeitet wird, kommt sie in diese Spalte. Die Aufgabe bekommt eine Deadline, zu der sich der:die Aufgabeninhaber:in verpflichtet.
Dennoch geht es nicht darum Schuldige zu suchen, wenn eine Deadline überschritten wird. Wichtig ist, daraus zu lernen und Prozesse gemeinsam zu optimieren.

Spalte 4: In Review:
Diese Aufgaben sind “on hold” und müssen ggf nochmal angeschaut werden.

Spalte 5: Done:
Sobald der:die Aufgabenbesitzerin eine Aufgabe als erledigt kennzeichnet, kommt sie in diese Spalte. Das geschieht durch eine automatische Funktion.
Für die Mitarbeitenden und das ganze Team ist es ein visuelles Erfolgserlebnis zu sehen, was schon erledigt ist.

Effiziente Arbeit im Team

Der Vorteil bei dieser Organisation ist, dass es für jedes Projekt möglich ist. Vom Messestand bist zur KI oder mobilen App.

Alle Mitarbeitenden können alle Arbeitsschritte auf einen Blick erfassen. Sowohl interne als auch externe Korrespondenz, Links und PDFs können direkt in jeder Aufgabe erfasst werden.
Es ist für jeden Mitarbeitenden und jedes Projekt immer gleich.

Die Effizienz in den Prozessen, die richtigen Tools und die digitale Infrastruktur wird dich dazu befähigen zu innovieren, zu transformieren, den digitalen Wandel umzusetzen.


Dadurch wird eine agile, dynamische Reaktion möglich. Diese befähigt dich, am Wettbewerb teilzunehmen.

Zielgruppe
KMU

Dauer
24 Minuten

Warum du reinhören solltest…


In dieser Folge kannst du dir folgendes mitnehmen:

  • Wer gehört überhaupt zu meinem Team.
  • Was befähigt uns zur effektiven Zusammenarbeit.
  • Welches Tool kann helfen.

Kapitel


Darüber haben wir gesprochen:

  • 00:00 | …

Diese Folgen könnten dich auch interessieren:

Projektentwicklung
Projektentwicklung
Innovation

Alle Podcast Folgen als Playlist



Buche jetzt dein kostenfreies Strategiegespräch