Diese sieben wichtigen Eigenschaften haben die erfolgreichsten IT-Gründer

Die IT-Branche boomt und wächst in Deutschland stetig. Das ist gut so, denn hier werden nicht nur Arbeitsplätze und Steuereinnahmen generiert. Junge und interessante Branchen, sowie deren Start-Ups und Unternehmensneugründungen sorgen auch immer für Innovationen auf den Märkten. Als junger Gründer, oder aber als erfahrener IT-Experte hat man viele Möglichkeiten, um ein eigenes Produkt erfolgreich zu entwickeln und zu vermarkten. Der Blick ist dabei immer ein wenig neidisch auf die großen Giganten der Szene gerichtet. Was haben Jeff Bezos, oder Marc Zuckerberg getan, um aus einer kleinen Idee so viel Gewinn ziehen zu können? Die Antwort lautet harte Arbeit. Aber auch ein paar wichtige Eigenschaften haben diese Charaktere mitgebracht. Mit deren Hilfe konnten sie nachhaltig erfolgreich sein!

Über diese sieben Eigenschaften sollte jeder Gründer verfügen!

Die nachfolgenden sieben Eigenschaften sind die Kernkompetenzen, die einen erfolgreichen Gründer ausmachen und ihn sein ganzes Leben lang begleiten werden. Sie sorgen dafür, dass dem Projekt ein langfristiger Erfolg beschert sein kann. Wir wollen uns deswegen diese Eigenschaften einmal näher ansehen, beschreiben und dadurch neue Möglichkeiten aufzeigen. Denn eine Eigenschaft an sich zu erkennen, und sie richtig zu verwenden ist die “geheime” achte Eigenschaft über die Gründer unbedingt verfügen müssen!

1. Selbstwert und Selbsteinschätzung

Ein Blick in die tägliche Presse zeigt schnell, dass es den großen Tech-Giganten mit Sicherheit nicht an Selbstbewusstsein mangelt. Das war vermutlich nicht immer so. Denn der Selbstwert wächst mit dem Erfolg, und auch die heutigen Giganten der IT-Branche waren einmal junge Menschen mit alltäglichen Problemen. Was sie alle vereint, ist die Fähigkeit die eigenen Eigenheiten und Eigenschaften realistisch einzuschätzen. Wer seine Grenzen kennt, der kann diese erweitern und mit ihnen umgehen. Der Selbstwert und die Selbsteinschätzung sind deswegen immer und unbedingt auf Platz 1, wenn es um wichtige Eigenschaften für Gründer geht!

2. Beharrlichkeit und Leistungsbereitschaft

Ein Rückschlag ist ein Rückschlag, aber noch lange nicht das Ende des Projekts! Wenn etwas nicht läuft, dann muss man noch stärker daran arbeiten und seine maximale Leistung abrufen können. Viele Gründer versagen, wenn es darum geht Rückschläge effektiv wegzustecken und danach das Projekt weiterzutreiben. Sie haben schon so viel Power reingesteckt, dass sie schon fast verzweifelt sind. Hier muss der Gründer beharrlich sein, und trotz aller Widrigkeiten seine maximale Leistung sofort und zu jeder Zeit abrufen können. Nur so wird ein Erfolg entstehen!

3. Anpassungsfähigkeit und Offenheit

Das Leben ist ein Spiel, und entweder man bestimmt selbst die Regeln oder sie werden bestimmt. Man muss sich immer wieder anpassen, und dabei offen für neue Dinge bleiben. Genauso muss man sich auf eine neue Situation einstellen, und mit ihr umgehen können. Die Anpassungsfähigkeit an die jeweilige Situation setzt die Offenheit voraus. Ohne beide wichtigen Eigenschaften können Gründer in der Regel nicht lange erfolgreich sein. Denn sie verpassen schnell große Chancen, eben weil sie sich nicht offen für neue Ideen und innovative Konzepte zeigen.

4. Leidenschaft

Ein Gründer ohne Motivation und Leidenschaft ist kein Gründer! Das ist keine Aussage, die einfach einmal so in den Raum geworfen wurde. Es ist vielmehr eine Tatsache, auf die man sich berufen kann. Das ist auch leicht verständlich, denn wer will schon jeden Tag vor dem PC sitzen und etwas tun was nicht gefällt? Gründer brauchen Leidenschaft, um sich langfristig motivieren zu können. Sie brauchen Leidenschaft, um neue Dinge anzupacken, neue Wege zu gehen und Ideen zu verwirklichen. Ohne Leidenschaft wird aus dem neuen Unternehmen schnell ein Ort, an dem sich nichts mehr bewegt. Die Leidenschaft ist der Motor, der dieses Unternehmen von anderen unterscheidet und neue Perspektiven eröffnet!

5. Risikobereitschaft und Verantwortungsbewusstsein

Beide Wörter zusammen ergeben genau den Mix, mit dem junge Gründer den größtmöglichen Erfolg erzielen können. Der riskante Weg ist immer interessant, denn er bietet viele Chancen. Gleichzeitig hat man als Gründer ein hohes Maß an Verantwortung gegenüber dem Projekt, seinen Mitarbeitern und auch seinen eigenen finanziellen Mitteln gegenüber. Es ist der Mix, der hier den Unterschied ausmacht. Als Neugründer sollte man sich hier gegebenenfalls beraten lassen. Im idealen Fall von erfahrenen Gründern, die sich vielleicht mit ähnlichen Situationen auskennen und hier ihre eigenen Erfahrungen sammeln konnten. Die Risikobereitschaft (Podcast Folge: Bin ich bereit als Gründer/in durchzustarten?) und das Verantwortungsbewusstsein sind Fähigkeiten, die manche Menschen erst spät erlernen. Als Gründer muss man hier immer einen Schritt voraus sein, um erfolgreich bleiben zu können!

6. Extraversion

Die Extraversion beschreibt die Fähigkeit eines Menschen verschiedene Netzwerke zu knüpfen, diese zu pflegen und sie zu erweitern. Als Gründer ist das mit einer der wichtigsten Schlüssel für den nachhaltigen Erfolg. Neue Türen können sich öffnen, es ergeben sich neue Gelegenheiten und durch ein breites Netzwerk greift man zudem auch auf einen deutlich größeren Erfahrungsschatz zurück. Wer hier am Ball bleibt, der profitiert in vielerlei Hinsicht! Netzwerke sind in vielen Bereichen des Berufes, des Lebens und der Karriere ein wichtiger Faktor, der gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Das gilt in einem besonderen Maß für Gründer, die mit der Hilfe von Netzwerken interessante Sichtweisen entdecken und sich mit anderen Gründern und Investoren austauschen können.

7. Fachwissen

Fachwissen braucht man als IT-Gründer nicht nur in der IT. Auch in anderen Bereichen, beispielsweise bei den Finanzen und beim Marketing braucht jeder Gründer immer wieder aktuelles Wissen, um erfolgreich agieren zu können. Als Neugründer ist man folglich ein wenig ein Universalgenie und muss sich in vielen Bereichen sehr gut auskennen. Ohne Fachwissen und die damit verbundene Kompetenz wird man nicht weit kommen!

Von der GENIUS ALLIANCE profitieren und Kompetenzen schärfen

Mit Hilfe der GENIUS ALLIANCE haben Gründer die Möglichkeit zum direkten Netzwerkaufbau. Hier können sie sich beraten lassen, mit anderen Mitgliedern im Austausch bleiben und so in ihrem Business voll durchstarten. Netzwerke wie der LIONS CIRCLE von GENIUS ALLIANCE bieten viele Möglichkeiten und Vorteile. Dabei wird auf eine persönliche und individuelle Betreuung gesetzt, um den Erfolg für den Gründer zu maximieren. Netzwerke spielen in der Gründerszene eine enorm wichtige Rolle und sind ein entscheidender Faktor für den Erfolg. Mit Unterstützung der GENIUS ALLIANCE können Gründer auf viele Vorteile zurückgreifen und haben immer einen verlässlichen Partner an ihrer Seite. Die direkte Kontaktaufnahme mit dem persönlichen Ansprechpartner lohnt sich folglich, und kann gerne und zu jeder Zeit stattfinden!

Buche jetzt dein kostenfreies Strategiegespräch